Skip to content

AI-powered CommerceEntdecken Sie versteckte Poten­tiale.
Mit Verstand.

Nutzen Sie Artificial Intel­li­gence und reali­sieren Sie gemeinsam mit uns bisher unbekannte Poten­ziale in Ihren bestehenden Geschäftsprozessen.

Artificial Intel­li­gence hilft, Ihren Geschäfts­erfolg durch effizi­entere Prozesse und ein besseres Kunden­ver­ständnis nachhaltig zu steigern.

Beste Berater 2020Artificial Intel­li­gence gilt als Schlüs­sel­tech­no­logie in der digitalen Trans­for­mation. Sie eröffnet einzig­artige, neue Geschäfts­po­ten­ziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Auch in Marketing, Vertrieb und Service gibt es inzwi­schen zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten:

  • AI ermög­licht es Ihnen, Kunden so genau zu kennen wie nie zuvor und Produkte sowie Services passgenau auf sie zuzuschneiden.
  • Durch daten­ba­sierte Vorher­sagen erkennen Sie Problem­felder und Wünsche bereits vor den Kunden und können proaktiv passende Lösungen anbieten.
  • Darüber hinaus führt eine intel­li­gente Automation Ihrer Prozesse nicht nur zu einer dauer­haften Reduktion der Kosten, sondern erhöht auch die Produk­ti­vität Ihrer Mitar­beiter und die Qualität des Kundenkontakts.

Die von Endkunden am häufigsten genutzten AI-Anwen­dungen sind sicherlich Chatbots oder sogenannte Conver­sa­tional-User Interfaces.

Unsere Expertise – ausge­wählte AI-Referenzen

Chatbot verbessert Kunden-Experience & steigert Conversions

Automa­ti­sierte Kunden­feedback­analyse durch Natural Language Processing (NLP)

Studie – “Akzeptanz von KI in der Finan­z­­dienst­leis­tungs- und Versicherungsbranche”

Management­training in Koope­ration mit der Techni­schen Hochschule Ingolstadt

Studie – “Visual Product Search”

Studie – “Chatbot-Akzeptanz im E‑Commerce”

Auswertung von Produkt­be­wer­tungen mithilfe von Natural Language Under­standing (NLU)

Chatbot verbessert Kunden-Experience & steigert Conversions

Zielsetzung

  • Mehr Inter­aktion und Dialog, um so eine bessere „Customer Centricity“ und höhere „Sympathy-Werte“ zu realisieren
  • Support von Inter­es­senten durch einen Chatbot, der häufige Fragen beant­wortet und Leads kanalisiert

Vorgehen

  • System- und Techno­logie-Evaluation und Auswahl
  • Konzeption in vollständig agilem Set-Up in vier Sprints
  • Nutzertest in drei Wellen
  • Ongoing: Monitoring, Auswertung Logfiles und Optimierung

Ergeb­nisse

  • Abschluss: 100% in Time und in Scope
  • Bishe­riges KI-Training erzeugt klar positive Effekte
  • >90.000 Inter­ak­tionen seit Go-live
  • Hohe Öffnungsrate (>16 %) durch kunden­freund­liche Einbindungsoptionen
  • Iterative Optimie­rungen führen zu positiven User Ratings (>75 %)
  • Time-on-Site- (+71 %) und Conversion-Rate-Uplift (+223 %)

Erfahren Sie mehr zu Chatbots

Automa­ti­sierte Kunden­feedback­analyse durch Natural Language Processing (NLP)

Ausgangslage

Für die Telefónica Deutschland ist das Feedback der Kunden ein wichtiger Baustein für die kunden­zen­trierte Weiter­ent­wicklung des Unter­nehmens. Durch eine syste­ma­tische Abfrage von Kunden­mei­nungen werden täglich grosse, unstruk­tu­rierte Daten­mengen generiert. Eine manuelle Harmo­ni­sierung und anschlies­sende Analyse ist äusserst zeit- und ressour­cen­in­tensiv und liefert meist nur limitierte Erkenntnisse.

Lösungs­ansatz

Gemeinsam mit Telefónica setzen wir Natural Language Processing ein, um unstruk­tu­rierte Customer Insights schnell und effektiv durch­suchbar zu machen. Automa­ti­sierte Sentiment, also Stimmungs- sowie Keyword-Analysen helfen, einen Einblick in das Stimmungsbild der Kunden zu geben. Neben intel­li­genten Filter­mög­lich­keiten lassen sich die Daten zudem schnell und themen­ab­hängig per natür­lich­sprach­licher Abfrage durchsuchen.

Ergebnis

Telefónica kann nun Customer Insights für jeden Mitar­beiter im Unter­nehmen einfach durch­suchbar bereit­stellen und hat damit eine weitere Basis für die kunden-zentrierte Ableitung von Handlungen im Unter­nehmen gelegt.

Studie – “Akzeptanz von KI in der Finan­z­­dienst­leis­tungs- und Versicherungsbranche”

Zielsetzung

Was muss die Versi­che­rungs- und Finanz­dienst­leis­tungs­branche beachten, wenn Sie ihren Kunden Produkte oder Services mit Künst­licher Intel­ligenz anbieten will? In einer umfang­reichen Markt­studie unter­sucht elabo­ratum zum einen die Empfindung/​Grundeinstellung der Kunden zu KI insgesamt und zum anderen die Wichtigkeit von Akzep­tanz­kri­terien aus Themen­be­reichen der Branche, in denen zum Teil bereits heute Künst­liche Intel­ligenz zum Einsatz kommt.

Vorgehen & Methodik

In einer breit angelegten empiri­schen Unter­su­chung mit Probanden aus Deutschland und der Schweiz werden anhand von beispiel­haften Use Cases aus der Banken- und Versi­che­rungs­branche die Akzep­tanz­kri­terien für den Einsatz von Künst­licher Intel­ligenz unter­sucht. Die Use Cases umfassen zum Beispiel Szenarien mit Chatbots oder automa­ti­schem Claim-Handling und sind aus den vier Bereichen

  • Service und Customer Care
  • Beratung und Vertrieb
  • Produkt und Portfoliozusammenstellung
  • automa­ti­sierte Prozesse

Ergebnis

Die Studie zeigt: Die positive Einstellung der Nutzer gegenüber KI steigt signi­fikant nach erstma­liger Nutzung. Unter­nehmen sollten die Erstnutzung von KI daher einfach gestalten und die Kunden dabei begleiten. 

Weitere Infor­ma­tionen finden Sie unter www​.elabo​ratum​.ch/​s​t​u​d​i​e​-​a​k​z​e​p​t​a​n​z​-​k​i​-​f​i​n​a​n​z​-​v​e​r​s​i​c​h​e​rung/

Management­training in Koope­ration mit der Techni­schen Hochschule Ingolstadt

Gemeinsam mit der Techni­schen Hochschule Ingol­stadt haben wir ein praxis­nahes Manage­ment­training geschaffen, welches Führungs­kräften das notwendige Handwerkszeug vermittelt, um Artificial Intel­li­gence erfolg­reich in ihrem Unter­nehmen einzu­setzen. Das innovative Lernkonzept verbindet On-Site-Training mit E‑Coaching und ermög­licht so ein Höchstmass an zeitlicher und örtlicher Flexibilität.

Begleitet von unserem kompe­tenten Exper­tenteam erarbeiten die Teilnehmer in konstruk­tiven Diskus­sionen konkrete Einsatz­mög­lich­keiten, bewerten den Nutzen und planen die Umsetzung im Unter­nehmen. Ziel ist es, die Teilnehmer für den Einsatz von AI zur rüsten und die neuen Geschäfts­po­ten­ziale durch Artificial Intel­li­gence zu erschliessen.

Weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie unter www​.ai​-powered​-commerce​.de

Studie – “Chatbot-Akzeptanz im E‑Commerce”

Zielsetzung

In einer umfang­reichen Markt­studie unter­sucht elabo­ratum gemeinsam mit „DiePro­dukt­macher“, ob die Hypothese, dass Chatbots im E‑Commerce bei richtiger Distri­bution und korrekter Erwar­tungs­haltung Mehrwerte stiften, empirisch unter­mauert werden kann. Dabei wird die Nutzer­ak­zeptanz über das Testing eines realen, praxis­be­zo­genen Cases ermittelt. Darüber hinaus gehen wir der Frage nach, ob Chatbots die Shopping-Experience verbessern, wenn sie kontext­be­zogen richtig integriert werden.

Vorgehen & Methodik

Die Studie umfasst zwei Testphasen: Phase 1 unter­sucht, welche Szenarien zum Einsatz von Chatbots im E‑Commerce aktuell von Nutzern als relevant einge­stuft werden und beant­wortet die Frage, inwieweit eine Nutzung akzep­tiert wird. Phase 2 liefert Ergeb­nisse aus einem A/​B‑Test, der einen eigens entwi­ckelten Chatbot-Proto­typen einer stati­schen Website gegen­über­stellt und zeigt damit, wie die Wahrnehmung und der Umgang mit einem Chatbot das Einkaufs­er­lebnis beeinflusst.

Ergebnis

Die Studie zeigt: Chatbots haben das Potential, komplexere Prozesse, wie die Bestellung im E‑Commerce, abzudecken und die Kunden dabei zu begeistern.

Weitere Infor­ma­tionen finden Sie unter https://​www​.elabo​ratum​.ch/​s​t​u​d​i​e​-​c​h​a​t​b​o​t​s​-​e​c​o​m​m​e​r​c​e​-​d​e​s​i​l​l​u​s​i​o​n​-​g​r​o​s​s​e​s​-​p​o​t​e​n​tial/

Auswertung von Produkt­be­wer­tungen mithilfe von Natural Language Under­standing (NLU)

Ausgangslage

Thomann ist Europas grösstes Musikhaus und vertreibt mehr als 75.000 Produkte über ein Laden­ge­schäft sowie vor allem über einen sehr starken Online-Bereich. 

Für die verschie­denen Kategorien wie Gitarren, Drums oder Tasten­in­stru­mente gibt es jeweils zehntau­sende von Kunden-Bewer­tungen. Ein riesiger Daten­schatz, der nicht einfach auszu­werten ist.

Ziel des Projektes war es, nachzu­weisen, dass die Kunden­mei­nungen durch den Einsatz von künst­licher Intel­ligenz automa­ti­siert ausge­wertet werden können. Im Spezi­ellen wollte Thomann erfahren, welche Anmer­kungen die Kunden zu Qualität, Preis oder Klang der Produkte abgeben und die Möglichkeit bekommen, diese quanti­tativ und quali­tativ einfach auszuwerten.

Lösungs­ansatz

Wir haben zunächst ein Machine Learning-Modell basierend auf Natural Language Under­standing aufgebaut, das zwischen Kommen­taren über Produkte (z. B. Gitarren), den Preis und den Klang der Instru­mente unter­scheiden kann.

Dabei wurden die vielfäl­tigen Heraus­for­de­rungen der deutschen Sprache sichtbar. Wie bewertet ein AI-Modell z. B. den Unter­schied der Sätze “Die Gitarre ist nicht so gut” und „Die Gitarre ist nicht so gut wie mein altes Modell, aber für den Preis immer noch ein Wahnsinnsteil!”. Diese Feinheiten wurden u. a. mit Hilfe einer promo­vierten Lingu­istin identi­fi­ziert und speziell daraufhin trainiert.

Ergebnis

In einem Massentest haben wir die Anwend­barkeit auf grosse Daten­mengen nachge­wiesen und das Ganze in einem inter­ak­tiven Dashboard aufbe­reitet. Thomann kann damit einfach quanti­tative und quali­tative Analysen der Kunden­mei­nungen vornehmen.

Enrico Karg

Die Komple­xität unseres Checkouts, bedingt durch die im Ski-Kontext immer noch benötigten physi­schen Skiti­ckets, kann durch den Einsatz eines Chatbots im Checkout im Sinne einer Customer-Centricity deutlich reduziert werden. Das Potential des Chatbots für eine bessere Perfor­mance, höhere Nutzungs-absicht, höhere Gesamt­zu­frie­denheit und bessere Usability ist enorm und für die nutzer­zen­trierte Weiter­ent­wicklung unserer Ski-Plattform auf der Website und auch in der App sehr interessant.

— Enrico Karg, Business Develo­pment Manager und verant­wortlich für die Ski-Plattform von Ticketcorner

Susanna Hoyer

Beein­dru­ckend, wie weit elabo­ratum mit dem Projektteam in so kurzer Zeit gekommen ist. Ein sehr innova­tiver Dialog-Flow und ein Benchmark für Chatbots in Deutschland! Mich überzeugt vor allem das vorhandene Chatbot Know-How sowie die profes­sio­nelle und mensch­liche Art der Zusammenarbeit.

— Susanna Hoyer, Inbenta, General Manager DACH

matthias-sifft-foto

Bei elabo­ratum haben mich vor allem die tiefe fachliche AI Expertise und die profes­sio­nelle Art der Zusam­men­arbeit überzeugt. Zusätzlich stimmt hier auch menschlich die Art der Zusam­men­arbeit und es gibt eine absolute Kunden­ori­en­tierung. Von meiner Seite eine eindeutige Empfehlung!

— Matthias Sifft, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Head of Offer- & Campaign Management

Sven Schoderböck

Absolut überzeu­gende Methodik und das beste Coaching, das ich in meiner Karriere erleben durfte. Mit PsyCon­version haben wir unsere Optimie­rungs-Roadmap für das ganze Jahr struk­tu­riert und sehen bereits signi­fi­kante Erfolge.

— Benjamin Sadler, Managing Director des Fashion-Startups erlich Textil

Unser Ansatz – so setzen wir AI erfolg­reich für Sie ein

Sinnvolle Einsatz­mög­lich­keiten erkennen

Gemeinsam identi­fi­zieren wir sinnvolle Geschäfts­be­reiche in Ihrem Unter­nehmen, die durch eine intel­li­gente Erwei­terung Ihrer Prozesse optimiert werden können. Machbarkeit und Wirtschaft­lichkeit stehen dabei im Vordergrund.

Indivi­duelle AI-Proto­typen entwickeln

Mit Hilfe von schlanken, indivi­du­ellen AI-Proto­typen verproben wir Lösungs­kon­zepte für Ihre identi­fi­zierten Problem­stel­lungen bereits in kürzester Zeit. So sind frühzeitige Ergeb­nisse garantiert.

Business Roadmap für AI definieren

Wir begleiten Sie bei der Definition und Umsetzung einer Business Roadmap für den nachhal­tigen Einsatz von Artificial Intel­li­gence in Ihrem Unter­nehmen, damit Sie wissen, welche AI-Vorhaben zu welchem Zeitpunkt für Sie realis­tisch, sinnvoll und wirtschaftlich umsetzbar sind.

Tools und Dienst­leister auswählen

Mit unserer Erfahrung unter­stützen wir Sie bei der unabhän­gigen Auswahl der richtigen Tools und Dienst­leister für die erfolg­reiche Umsetzung Ihrer indivi­du­ellen AI-Projekte.

AI-Projekt zum Erfolg führen

Um Ihre Projekte zum Erfolg zu führen, unter­stützen wir Sie mit unserer Erfahrung in der Steuerung digitaler Projekte. Wir arbeiten ergeb­nis­ori­en­tiert und orien­tieren uns an höchsten Projekt­ma­nagement- und Quali­täts­stan­dards – egal, ob klassisch oder agil.

Wissen im Unter­nehmen verankern

Langfris­tiger Erfolg wird dadurch ermög­licht, dass benötigtes Wissen im Unter­nehmen entsteht. Wir unter­stützen Sie beim Aufbau von internem Know-How. So bieten wir beispiels­weise in Koope­ration mit der Techni­schen Hochschule Ingol­stadt ein zerti­fi­ziertes Trainings­pro­gramm an, um AI-Wissen zielge­richtet in Ihr Unter­nehmen zu bringen.

Und wobei können wir Sie unterstützen?

Oder rufen Sie uns unver­bindlich an: 031 557 27 67